Ein Abenteuer geht zu Ende (Cuxhaven)

Liebe Freunde zu Hause,

unser Abenteuer geht langsam zu Ende.

Wenn wir am Samstag in unserem Heimathafen einlaufen wird das Wetter im Uebrigen exakt so sein, wie es war, als der Kpt un sin Fru den heiligen Bund der Ehe geschlossen hatten, und exakt so, wie es war, als sie vor einem Jahr die Leinen losgeworfen hatten: Es wird aus allen Rohren blasen und grauenhaft wie aus Kuebeln schuetten.

Die prognostizierte Sonnenscheindauer belaeuft sich fuer den 14. gegen 16 Uhr auf 26 min! Diese 1A Vorhersage ist natuerlich totaler Quatsch, aber sie macht ungemein Mut. Zum Festmachen wuerden 10 min ja voellig ausreichen.

Leider sieht das Wetter am Sonntag nicht viel besser aus, und deswegen wollen wir auch nichts verzoegern. Wir werden morgen oder uebermorgen schleusen, vielleicht eine Nacht im Hafen Brunsbuettel verbringen und dann am 14. die letzten 50 Meilen durch den Kanal im Regen motoren.

Wer also aus unserem kleinen Freundeskreis tatsaechlich vorhat, am Samstag vorbeizuschauen und die Leinen anzunehmen, der ueberlege sich das nochmal gut! Wir koennen das naemlich richtig  gut verstehen, wenn man sich das ersparen moechte und wir sind auch garantiert keinem boese!

Eure Line, Steffi, Jonne und Volker

 

____________________

Das sensible Maennergespraech zwischen dem Kpt. und einem entfernten Bekannten wurde entfernt und zum Eintrag von Guernsey / Southampton verlegt.

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

6 Responses to Ein Abenteuer geht zu Ende (Cuxhaven)

  1. RoedeOrm says:

    Glaube die HHH steckt voll im Sommerloch.

    ——————
    Der Kpt. schreibt:
    Drecksregenloch. Ihr habt’s gut, ihr ja wenigstens noch ein paar mehr Meilen.
    Ja, ja, is ja gut, ich verbann das sensible Maennergespraech zum Southampton-Eintrag.

  2. LosLocos says:

    Oh nein !! – Was sollen wir denn nun machen bald haben wir keine Blogs mehr zu lesen am morgen ?!?
    Das Abenteuer wird dann wohl in Deutschland weitergehn, wenn ihr euch nach diesem Jahr erst mal wieder in den deutschen Trott eingewoehnen muesst. Uff !!
    Wir denken ganz oft an euch und stehen virtuell am Steg und winken euch zu !!

    Ganz liebe Gruesse von den LosLocos aus Galapagos !

  3. Anna und Robert says:

    Das wahre Abenteuer liegt darin, Freude und Glück im Alltäglichen zu finden. Kommt gut an!!!! Wir denken an euch und freuen uns schon euch in der Heimat endlich mal wieder zu sehen. Die Timpetee.

  4. Na, wie isses? Seid ihr schon in Kiel?
    Wir denken ganz oft an euch und wir freuen uns schon drauf, dass wir uns dann bei der nächsten Reise in ein paar Jahren wiederfsehen, oder? Treffpunkt können wir uns dann ja noch ausmachen :-)
    Alles Liebe und viele Grüße von der Thor,
    Christine und Christian

  5. Röde Orm says:

    Und wann kommt der Ankunftspartybericht?

  6. LosLocos says:

    Ich vermute, der Schaedel brummt noch ein wenig. Hehehe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>