Atlantik 9 – Goldmakrele in Batteriesaeure

Datum: 25.12.2011, Position: 15°06,68N 041°41,33W

Distance to Barbados: 802nm

Verrueckter erster Weihnachtstag. Ein Squall nach dem anderen, die Wettersysteme mit viel Wind drin sausen um uns herum, Alle Fallen sind braun vom Harmattan-Sandaber endlich endlich viel Regen, der die braune Wuestensandschicht vom Deck und aus den Fallen waescht. Der Preis: Danach werden wir bei wenig Wind im hohen Swell herumbebeutelt, mal mit Blister, mal ohne. Uns geht es trotzdem sehr gut.

Von der RANCHO haben wir ein Rezept zum Einlegen von Fisch bekommen… Der Kpt. ist ein wenig skeptisch wegen der Batteriesaeure, die sin Fru da anmischt, um die Goldmakrelenfilets darin einzulegen (Im vom Original abgewandelter Form: 1/3 Balsamico Essig, 1/3 Olivenoel, 1/3 Sojasosse, plus viel Zitrone).

Leute, Leute, probiert das mal aus! Es ist der ab-so-lu-te H A M M E R !
Phaenomenal zart, der Wahnsinn: Ein einzigartiges Geschmackserlebnis!

Danke Gui von der RANCHO, danke, danke, danke! Ich bluehe voller Dank! Ich bin schon ganu bluemant.

TIME: 2011/12/25 22:46 LATITUDE: 15-03.20N LONGITUDE: 045-58.27W COURSE: 260T SPEED: 6.5 MARINE: YES WIND_SPEED: 8 WIND_DIR: SSE SWELL_DIR: ESE SWELL_HT: 3.0M CLOUDS: 0% BARO: 1014 TREND: 1

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.