Sandy Island – How to cook Lambi

Ferran Adria, der Starkoch aus Deutschland kommt zu Besuch an Bord. Fuer dem Kpt. un sin Fru sin Boot interessiert er sich nicht die Bohne, aber als er ihren externen Gaskocher, auf dem man so richtig schoen rumsauen kann, im Cockpit entdeckt, dreht er total durch und zeigt ihnen erst einmal wie man richtig kocht. Die Dosenvorraete in den Schapps seien Kakerlakenfallen, meint er, und schickt den Kpt. un sin Fru kurzerhand in den Fischmarkt. Das Riff ist gut sortiert.

Zu leicht wollen sie es dem Angeber nicht machen. Fugu ist vielleicht zu gewagt und bleibt in der Auslage… aber nach Hause gebracht werden dann doch:

2 Lobster
1 Barracuda (wegen der Ciguatera Gefahr waehlen wir einen kleinen)
1 Lambi Conch

 

___________________________

Man mag ja von Koechen halten, was man will; aber was Ferran dann den beiden auf die Teller zaubert ist jenseits von gut und boese – und ohne jeden Bewertungsspielraum: Absolute Spitzenklasse. Vergleiche in irgendeiner Form verbieten sich hier.

Auf den Tellern sicherlich nicht in vollendeter Art arrangiert, bleibt das Meisterwerk doch ein kulinarisches Erlebnis allererster Guete. Am Ende meint Ferran Adria, dass er einer der besten Koeche der Welt sei… Wir glauben ihm auf’s Wort!

Hier das Rezept in Wort und Bild:

 

 

 (OK. War nur ein Witz. Der Starkoch war nie bei uns an Bord)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

3 Responses to Sandy Island – How to cook Lambi

  1. admiral says:

    ich hatte neulich makrele in tomatensauce aus der dose zum abendbrot. des beschde wo gibt. da können eure lambis ja wohl einpacken. bevor fisch nicht 2 jahre in der dose war, ist er in der regel und erwiesenermaßen ungeniessbar. ihr solltet die gefahr nicht unterschätzen.
    der winter hat uns hier im eisigen griff. das eis der alster ist freigegeben, morgen will dann eine million leude aufs eis.
    war gestern am boot. musste eiszapfen abschlagen….
    euch weiterhin viel spaß beim kochen!
    cheers

  2. Kpt. says:

    Ihre Admiralitaet!
    Ja, klar, wie kriegen wir den Fisch in die Dose?

  3. admiral says:

    kriegt ihr nicht. das können nur profis in dosenfischfabriken. da ihr in unzivilisiertem, wilden gefilden unterwegs seid, muss euch dieser gaumenschmauss verwehrt bleiben!
    wieder ne genua gekauft. hahaa, herrlich. heute von der haustür aufn isebek-kanal und zu fuss übers eis durch die ganze stadt. das war toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.