Ria de Muros III

Ria de Muros,
Datum: Mittwoch, 24.08.2011
Position: 42°46’56N 009°03‘41W

 

 

Der Wecker rasselt. Es ist noch früh, denn wir haben einen Plan. Wir wollen mit dem Bus nach Santiago de Compostino , das nur knapp 40 km entfernt ist. Ein Jammer, würde man das auslassen. Der Stellenwert des Vorhabens sinkt jedoch abrupt auf der Werteskala mit dem Wachwerden. Womöglich hat das etwas mit der wolligen Wärme der Koje zu tun. Der Aufbruch wird verschoben; das Unternehmen startet schließlich um 1500 Uhr.

Wir bezahlen ganze 26€ für 4 Erwachsene und ab geht die Post. Die erste Nölung der Kinder kommt nach 45 min., viel früher als befürchtet und macht uns nervös. Länger als eine Std. werden wir mit dem irrsinnig schnellen Bus aber nicht brauchen, denken wir. Uns erreicht eine sms der RÖDE ORM, die als Vorhut schon um 1300 losgeschickt wurde: „Die Fahrt dauert 2 Std.! ÄCHZ“. Wir beschließen sofort: Wir steigen aus und nehmen den nächsten Bus zurück.

Das Ausstiegs-Örtchen unserer Wahl wird glücklos ausgewählt und hat den Charme eines umgefallenen Mülleimers. Trotzdem finden wir ein nettes Café, von dem aus wir einen Blick auf die Bushaltestelle haben. Uns erreicht die 2. sms. der RÖDE ORM: „Es lohnt aber!“ Super.

Die Kinder werden mit Eis ruhig gestellt. So richtig rund läuft der Tag nicht, finden wir. Den letzten Rest gibt uns ein leicht unschlüssiger Busfahrer, der bzgl. der Fahrtkosten mit sich noch nicht ganz im Reinen ist. Zunächst befindet er, dass die Kleinen umsonst führen. Als er das alte Ticket sieht, besinnt er sich eines Schlechteren und gibt uns zu verstehen, dass die Kinder wohl frei sind, wir beiden Erwachsenen aber drei Tickets bezahlen müssten. Wir bedanken uns für den guten Witz und bezahlen dafür anstandslos; schließlich kommen wir besser weg, als bei der Hinfahrt. Da haben wir bei der ganzen Aktion doch glatt ein Geschäft gemacht!

Die 3 Std. Fahrt haben sich gelohnt: Muros ist mindestens so schön wie Santiago de Composthaufen. Due helado de palo y due café con leche. Die Kurzen üben mit dem Kpt. den Tiefstart und Sprint. Alles wieder gut.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

One Response to Ria de Muros III

  1. Julia says:

    Hallo Ihr Lieben,
    sehr schöne webpage! Es tut sooo gut mal endlich Fotos von euch zu sehen.Gleich morgen werde ich Willy die Bilder zeigen. Er fragt immer mal wieder, wann ihr denn nun wieder kommt.
    Wir drücken euch ganz fest und denken an euch
    Julia, Jan, Willy und Emil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.